Zyxel Router – Reset und Werkseinstellungen einfach erklärt

Zyxel Router – Reset und Werkseinstellungen einfach erklärt – Zyxel bietet auch in Deutschland über verschieden Provider Router an und man kann die Geräte auch frei bei den bekannten Online-Händlern kaufen. Wie bei andern Herstellern auch gibt es dabei einen Konfigurationsbereich, mit dem die Geräte einrichten kann und dazu Zugangsdaten, mit den man diesen Bereich schützen kann. Bei Problemen und Schwierigkeiten mit den Geräten besteht dazu die Möglichkeit, den Zyxel Rooter zurückzusetzen oder direkt die Werkseinstellungen neu zu laden. In diesem Artikel wollen wir erklären, wie dies geht und worauf man dabei achten sollte.

Wann sollte man den Zyxel Router zurücksetzen?

Ein normaler Reboot startet die Geräte einfach neu und lädt dann die gespeicherten Daten. Dabei geht die Konfiguration nicht verloren und man hat auch nach wie vor die selbst gesetzten Zugangsdaten. Im einfachsten Fall trennt man den Roter kurz vom Strom und verbindet ihn dann wieder (etwa 10 Sekunden abwarten). Dann startet der Router komplett neu.

Etwas komplexer ist der Werksreset. Dieser löscht alle Daten auf dem Gerät und lädt die Standardeinstellungen nach. Man muss den Router danach also wieder komplett neu einrichten. Der Werksreset auf Werkseinstellungen ist bei Zyxel Routern also vor allem in folgenden Fällen sinnvoll:

  • man hat zwar noch Zugriff auf den Router, aber die Einstellungen lassen sich nicht mehr anpassen oder bringen unbekannte Fehlermeldungen. Das kann beispielsweise bei Malware Angriffen der Fall sein.
  • man hat keine Zugriffsdaten mehr (Passwort usw. vergessen).

In diesen Fällen ist ein Werksreset sinnvoll um den Router mit sauberer Software und den Standard-Passwörtern neu zu starten. Wie das geht erklären wir nachfolgend. Diese Anleitung gilt dabei nur speziell für Zyxel Router.  Bei Netgear Routern wird der Reset beispielsweise anders ausgeführt.

Zyxel Router – Reset und Werkseinstellungen einfach erklärt

  1. Die Reset-Taste zu finden – Es sollte einen kleinen Reset-Knopf geben, der teilweise etwas versteckt angebracht ist. Diese Schaltfläche befindet sich üblicherweise auf der Rückseite des Routers.
  2. Drücken Sie die Reset-Taste mindestens 10 Sekunden – Es kann sein, dass man dafür eine Büroklammer oder Ähnliches braucht, da die Taste oft im Gehäuse versenkt ist. Die Taste sollte länger gedrückt egehalten werden. 10 Sekunden sind oft das Minimum, länger kann aber nicht schaden.
  3. Der Router sollte dann automatisch neu starten. Wenn dies der Fall ist, kann man die Taste loslassen und warten, bis der Router neu gestartet ist.
  4. Login Versuchen – danach das Login mit den Standard-Daten des Router versuchen. Diese sind in der Regel auf der Verpackung und teilweise auch auf dem Router hinterlegt. Die eigenen Passwörter funktionieren NICHT mehr!
  5. Bei Bedarf kann man das auch mehrfach ausführen, wenn es nach dem Reset immer noch Probleme geben sollte.

Video: Zyxel Router rebooten/reset

2 Gedanken zu „Zyxel Router – Reset und Werkseinstellungen einfach erklärt“

  1. Wenn ich einen Reset gemacht habe, sind dann auch alle Daten nicht mehr lesbar oder kann ich nach Einloggen mit dem Werkslogin auf die Daten noch zugreifen?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar