Mehr Speed für die Fritzbox – so macht man die Geräte schneller

Mehr Speed für die Fritzbox – so macht man die Geräte schneller – Ist das heimische Internet zu langsam, kann das viele Ursachen haben (mehr dazu hier: mehr Speed im WLAN Netzwerk) und im schlechtesten Fall liefert der Router bzw. die Fritzbox zu wenig Geschwindigkeit. Dann kann nachgelagert auch nicht mehr Speed angekommen, denn die Fritzbox bestimmt die maximale Geschwindigkeit der Datenübertragung.

In diesem Artikel wollen wir zeigen, wie man die Fritzbox schneller machen kann und welche Punkte man prüfen sollte, wenn der Router zu wenig Speed liefert.

Den Power-Mode in der Fritzbox aktivieren

Die Fritzbox bietet mehrere Arbeitsmodi an, die sich vor allem beim Energieverbrauch unterscheiden. Oft ist dabei standardmäßig der Energiesparmodus gesetzt und das bedeutet weniger Speed und langsamere Verbindungen bei der Fritzbox.

AVM schreibt selbst zur Energiesparfunktion Green Mode:

Der Stromverbrauch jedes LAN-Anschlusses wird automatisch minimiert, wenn kein Gerät angeschlossen ist. Zusätzlich dazu lassen sich mit der Einstellung „Green Mode“ energiesparende Einstellungen für jedes Netzwerkgerät vornehmen, das über einen LAN-Anschluss verbunden ist.

Der Green Mode spart Strom, indem die Geschwindigkeit der Datenübertragung am LAN-Anschluss auf 100 Mbit/s reduziert wird. Sie finden die Einstellungen für den Green Mode im Menü „Heimnetz / Netzwerk / Netzwerkeinstellungen“ im Bereich „LAN-Einstellungen“.

Wer mehr Speed braucht, sollte daher diese Modus abschalten und stattdessen den Power Mode nutzen. Den Power-Mode für die Fritzbox findet man bei allen neueren Modellen in den Einstellungen unter Heimnetz -> Netzwerk -> Netzwerkeinstellungen. Dort werden dann alle Anschlüsse der Fritzbox aufgeführt und man kann zwischen dem Green Mode und dem Power Mode wählen. Man muss also auch nicht alle Anschlüsse für den vollen Speed freischalten.

Fritzbox schneller machen: den Power-Mode aktivieren

Weitere Tipps für eine schnellere Fritzbox

Man kann aber auch noch an anderen Stellen eingreifen und versuchen, den Speed der Fritzbox und allgemein im Netzwerke zu erhöhen.

Prüfen bzw. testen sollte man:

  • Geräte direkt am der Frotzbox anschließen und keine Netzwerkadapter (Hub/Switch, Powerline-Adapter, LAN/WLAN-Umsetzer oder andere Geräte) zwischengeschaltet lassen
  • aktuelle Software installieren, sowohl bei der Fritzbox als auch bei eventuellen Adaptern
  • Energiesparfunktionen bei allen Geräten prüfen und eventuell deaktivieren
  • anderes Kabel testen – teilweise können alte oder defekte Kabel den Speed deutlich reduzieren

Video: Fritzbox für Gigabit Speed fit machen

Weitere Artikel rund um die Fritzbox

Schreibe einen Kommentar