PYUR Verfügbarkeit prüfen – so geht es am einfachsten – Ein Wechsel zur PUYR kann dann sinnvoll sein, wenn es am eigenen Standort keine guten und schnellen Angebote in den Netzen von Telekom und Vodafone gibt. Dann ist PYUR eine Alternative, weil das Unternehmen eigene Netze hat und daher Internet anbieten kann, wo andere Provider das nicht können.

Das Unternehmen schreibt selbst über sich:

Mich gibt es schon seit Jahrzehnten – seit 2017 bin ich aus Tele Columbus, primacom, HL komm und pepcom gewachsen.

Über mein nationales Hochleistungsnetz sind mehr als 3,3 Millionen Haushalte mit mir verbunden.

Und jeder kann sich auf mich verlassen. Denn mit meiner modernen Netzarchitektur aus Glasfaser und Koaxialkabel setze ich auf neueste Übertragungsstandards. So vertrauen mir auch immer mehr Unternehmen und profitieren bei Deutschlands drittgrößtem Kabelnetzbetreiber von sämtlichen Vorteilen der Digitalisierung: Sie können schneller, agiler und intelligenter arbeiten.

Die PYUR Anschlüssen sind dabei über ganz Deutschland verteilt. Es gibt also nicht nur regionale Verfügbarkeiten von PYUR (wie man es früher von Unitymedia oder KabelBW her kannte), sondern theoretisch kann man die Tarife in ganz Deutschland bekommen. In der Praxis sieht es aber nicht ganz so gut aus. PYUR betreibt eigene Netze und mietet keine Kapazitäten extern an. Daher gibt es die Anschlüsse des Providers nur dort, wo auch das PYUR Netz vorhanden ist.

Die Verfügbarkeit von PYUR kann man hier prüfen:

Der Check der Verfügbarkeit bei PYUR bietet dabei nur den Hinweis auf den Anschluss selbst. Man bekommt leider keine Details dazu, welche Geschwindigkeiten das Unternehmen in der Praxis wirklich bieten kann. In dem Fall hilft nur ein Speedtest mit dem Anschluss selbst – dazu muss der Anschluss aber erst vorhanden sein.

Wenn man mit dem Verfügbarkeitscheck bei PYUR kein grünes Licht bekommt, gibt es leider wenige Möglichkeiten, doch noch einen PYUR Anschluss nutzen zu können. Es ist dann besser auf eine PYUR Alternative in einem anderen Kabel-Netz zurückzugreifen. Vodafone und die Telekom bieten eigenen Kabel-Netze an, die dann in Betracht kommen könnten.

Schnelleinstieg:

HINWEIS: Bei einige Wohnungsunternehmen hat PYUR feste Verträge und dort ist der Anbieter direkt mit als Internet-Anschluss vorgesehen. In solchen Fällen hat man gar keine Auswahl, muss aber dennoch vor Vertragsabschluss die PYUR Verfügbarkeit prüfen.

Ein Verfügbarkeitscheck bei PYUR kann auch sinnvoll sein, wenn man umzieht und an eine andere Adresse wechselt. Wenn das Unternehmen an der neuen Adresse keine eigenen Tarife anbieten kann, ist diese eine Möglichkeit, wie man die Internet Tarife auch vorfristig kündigen kann. Über die Prüfung der Verfügbarkeit kann man sich also im Vorfeld informieren, ob man einen neuen Anbieter für des Festnetzanschluss braucht oder nicht.

Wechsel zu PUYR – das sollte man beachten

Für einen Wechsel sollte man dabei im Hinterkopf behalten, das Pyur ein eigenes Netz nutzt (das ehemalig Netz von Tele-Columbus) und daher ein Wechsel nur sinnvoll ist, wenn man auch in ein anderes Netz wechselt, sonst bleiben die Probleme wahrscheinlich bestehen. Passende eigene Netz findet man dabei bei der Telekom (mit allen Drittanbieter in diesem Netz) sowie auch bei den Vodafone Kabel-Tarifen. Diese nutzen das ehemalige Kabel Deutschland Netz, das mittlerweile von Vodafone gekauft wurde.

Einen zweiten Punkt sollte man ebenfalls beachten: Teilweise gibt es Sammelanschlüsse, die über PYUR laufen. Dann haben beispielsweise Wohnbaugesellschaften oder Genossenschaften Verträge mit dem Anbieter und beliefern ganze Wohnanlagen mit Pyur. In solchen Fällen ist ein Wechsel nicht ganz so einfach möglich. Mittlerweile gibt es aber auch in dieser Hinsicht verbraucherfreundliche Urteile.

PYUR Kritik

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]