Fehlermeldung: PPPoE-Fehler: DSL- Synchronisierung verloren – das kann man dagegen tun – Diese Fehlermeldung findet man in der Regel in den Protokollen des Routers (beispielsweise der Fritzbox) und in der Regel tritt dieser Fehler mit einer Einwahl/Neuwahl auf. DasProblem bei dieser Meldung ist dabei, dass sie nicht sehr spezifisch ist und eine ganze Reihe von Störungsquellen umfasst, die dafür verantwortlich sein können, das dieser Fehler auftritt. Was aber in jedem Fall gleich ist: die Meldung „PPPoE-Fehler: DSL- Synchronisierung verloren“ kommt, wenn die Internet-Verbindung nicht hergestellt werden kann. Teilweise kommt dieser Fehler auch, wenn sich die Internet-Verbindung abschaltet und sich danach wieder neu verbindet.

In den Protokollen sieht es dann so aus (Beispiel):

2013-03-16 15:21:34 DSL-Synchronisation beginnt(Training).(R008)
2013-03-16 15:21:27 Internetverbindung wurde getrennt.(R009)
2013-03-16 15:21:24 PPPoE-Fehler: DSL- Synchronisierung verloren.(R013)

Was kann man gegen diese Fehlermeldung tun?

In der Regel kann man bei diesem Fehler recht wenig selbst ausrichten, da die Probleme oft im Netz oder bei der Verkabelung liegen. Im besten Fall sollte man mit dem technischen Kundendienst des eigenen DSL Anbieters in Verbindung treten und dort die Probleme prüfen lassen. In der Regel wird dann auch die Verbindung gemessen und wenn nicht direkt über den Kundendienst geholfen werden kann, lässt sich oft auch direkt ein Techniker-Termin machen um die Leitungen und die Verbindung zu prüfen.

Bei der Fritzbox hat AVM noch ein paar mehr Hinweise für di Vorgehensweise bei dieser Fehlermeldung veröffentlicht. Auf der Support-Seite des Unternehmens heißt es dazu:

  1. Wählen Sie „Anderer Internetanbieter“ aus.
  2. Tragen Sie im Abschnitt „Zugangsdaten“ die Zugangsdaten, die Sie von Ihrem Internetanbieter erhalten haben, in die jeweiligen Eingabefelder ein.
  3. Klicken Sie auf „Verbindungseinstellungen ändern“.
  4. Falls Ihr Internetanbieter die Verwendung einer VLAN-ID vorsieht, aktivieren Sie die Option „VLAN für den Internetzugang verwenden“ und tragen Sie die VLAN-ID ein.
  5. Aktivieren Sie im Abschnitt „DSL-ATM-Einstellungen“ die Option „Manuell festlegen“.
  6. Tragen Sie in den Eingabefeldern „VPI“ und „VCI“ die Werte ein, die von Ihrem Internetanbieter benötigt werden.
  7. Aktivieren Sie die Option „PPPoE“.
  8. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf „Übernehmen“.

Video: Sync und Störungssicherheit bei der Fritzbox