O2 Gigabit Internet Anschlüsse – diese Möglichkeiten bietet das Unternehmen bereits

O2 Gigabit Internet Anschlüsse – diese Möglichkeiten bietet das Unternehmen bereits – Aktuell sind Gigabit Tarife die schnellsten Internet Anschlüsse, die man in Deutschland bekommen kann und sie ermöglichen das Surfen im Internet mit Geschwindigkeiten von 1 Gigabit pro Sekunde (daher auch der Name). Gigabit Internet Anschlüsse finden sich bereits bei einigen Anbietern, aber technisch gesehen muss man entweder einen Glasfaser-Anschluss haben oder ans Vodafone TV Kabel-Netz angeschlossen sein um diese hohen Geschwindigkeiten bekommen zu können. Die Voraussetzungen für Gigabit Internet sind also immer noch vergleichsweise hoch.

Die gute Nachricht: o2 bietet bereits Gigabit Internet Anschlüsse an und kann daher diesen hohen Speed auch bereits für die eigenen Kunden bereit stellen. Allerdings hat das Unternehmen kein eigenes Kabel-Netz für das Internet und ist daher darauf angewiesen, dass die Netzparter und vor allem die Telekom bereits Glasfaser ausgebaut hat. Nur dann kann auch O2 die neuen schnellen Tarife bereits freischalten.

Der aktuelle Gigabit Tarif von O2 im Detail:

  • O2 my Home XXL
  • 1000Mbit/ bzw. 1GBit/s Speed im Download
  • bis zu 500MBit/s Speed im Upload
  • 79,99 Euro pro Monat
  • Glasfaser-Verfügbarkeit kann man bei O2 direkt hier abfragen*

Im Vergleich zu anderen Gigabit Anbietern und auch zu den normalen O2 DSL Internet Angeboten sind die Preise noch vergleichsweise hoch. Vodafone bietet Gigabit Festnetz bereits ab knapp 40 Euro monatlich an. O2 liegt hier also fast doppelt so hoch. Aktionsweise gibt es im ersten jahr teilweise noch einen Rabatt von 10 Euro monatlich auf die Rechnung, wirlklich günstig werden die O2 Gigabit Internet Angebote damit aber auch nicht. Den Preisvorteil, den o2 bei den normalen Internet Anschlüssen hat, gibt es also im Gigabit Bereich nicht.

Man kann den Glasfaser-Anschluss bei O2 auch günstoger buchen. Die Preise starten hier ah 34.99 Euro für den 100MBbit/s Anschluss. Allerdings ist der Speed dann natürlich auch deutlich geringer und ein O2 Gigabit Anschluss ist das dann nicht mehr.

Für Senioren oder jungen Kunden gibt es weitere Vorteile. Das Unternehmen schreibt dazu im Kleingedruckten:

Neukunden über 60 Jahre (ohne O2 DSL Anschluss in den letzten 12 Mon.) erhalten bei Buchung eines O2 my Home Vertrags mit 1 Monat Vertragslaufzeit mtl. 5 € Rabatt auf die Grundgebühr. Gilt nicht in Kombination mit dem O2 Kombi-Vorteil oder anderen Sonderkonditionen. Zzgl. einmaligem Anschlusspreis von 69,99 €.
Neukunden von 18 bis einschließlich 28 Jahre (ohne O2 DSL Anschluss in den letzten 12 Mon.) erhalten bei Buchung eines O2 my Home Vertrags mit 1 Monat Vertragslaufzeit 5 € Rabatt auf die Grundgebühr. Gilt nicht in Kombination mit dem O2 Kombi-Vorteil oder anderen Sonderkonditionen. Bei Wegfall des Junge-Leute-Status entfällt der Vorteil, nicht jedoch vor Ablauf der Mindestlaufzeit. Zzgl. einmaligem Anschlusspreis von 69,99 €.

Kein Gigabit Internet ohne Verfügbarkeitsabfrage

Da O2 bisher nur in wenigen Bereichen Gigabit Speed per Glasfaser anbieten kann, ist auf jeden Fall vor einem eventuellen Vertragsabschluss eine Verfügbarkeitsabfrage notwendig. Man prüft also erst, ob es O2 Glasfaser bereits an der jeweiligen Adresse bzw. Postlöeitzahl gibt, dann wird der Speed ermittelt und erst dann stehen die O2 Gigabit Internet Angebote zur Verfügung. An der Stelle merkt man bereits sehr deutlich, dass dieses Produkt bei O2 nicht im Fokus steht und eher eine Nische ist. Zukünftig wird Gigabit aber sicher auch bei o2 eine größere Rolle spielen, denn der Ausbau geht bei allen Anbietern voran.

O2 Gigabit auch ohne Laufzeit verfügbar

O2 hat im DSL Bereich einen großen Vorteil, denn das Unternehmen kann Festnetz und Internet Anschlüsse auch ohne Laufzeit anbieten. Kunden, die sich unsicher sind oder nicht lange binden möchte, finden auf diese Weise flexible Tarife, die es sonst bei anderen Anbietern auf dem Markt nur eher selten gibt.

Im Gigabit Bereich setzt O2 diesen Kurs fort und bietet auch den schnellen Gigabit-Tarif für den Internet-Anschluss auf Wunsch ohne Laufzeit an. Das ist sehr interessant für Nutzer, die sich nicht sicher sind, ob sie diesen hohen Speed auch bereits benötigen oder ob sie nicht eventuell für eine Leistung zahlen, die sie gar nicht voll ausschöpfen können. Dann ist der Anschluss ohne Laufzeit eine gute Möglichkeit, flexibel zu testen und eventuell auch wieder zu wechseln, wenn man doch merkt, dass Gigabit für die eigene Nutzung noch gar keine Vorteile bringt.

Das Unternehmen schreibt selbst zu den Laufzeiten, die Kunden auf der eigenen Webseite wählen können:

  • Bei Auswahl 24 Monate: Mindestvertragslaufzeit 24 Monate.
  • Bei Auswahl ohne Laufzeit: Keine Mindestlaufzeit, Kündigungsfrist 30 Tage zum Ende eines Abrechnungsmonats.

Allerdings gibt es leider auch Nachteile, wenn man sich für den Gigabit Tarif ohne Laufzeit entscheidet. O2 erhöht den Preis um 10 Euro im Monat im ersten Jahr, wenn man sich für die flexible Version entscheidet. Umgekehrt gesagt: Kunden sparen 120 Euro über die Sonderaktion in den ersten 12 Monaten, wenn sie sich lange binden. Daher kann es durchaus sinnvoll sein, doch über die längerfristige Vertragsbindung nachzudenken, weil es sich finanziell lohnt. Wann genau das sinnvoll ist, muss aber natürlich jeder selbst beurteilen und auch nachrechnen

Glasfaser-Router wahrscheinlich notwendig

Für die Nutzung der Glasfaser-Technik ist häufig auch ein Wechsel des Routers notwendig. Das ist oft beim Wechsel des Internet Anbieters der Fall, für Gigabit Speed braucht man dazu aktuelle Modelle, die diese hohe Geschwindigkeiten auch unterstützen können. O2 schreibt in den FAQ dazu:

Der Markt für Glasfaser-Router ist groß. Wir können daher keine Aussagen zu einzelnen Modellen treffen. Grundsätzlich funktionieren neuere Modelle des Anbieters AVM sehr gut. Derzeit können wir dir die AVM FRITZ!Box 7590 für günstige 5,99 € mtl. anbieten.

Man sollte sich also bei einem Wechsel auf O2 Gigabit Internet nicht nut Gedanken um die Tarife machen, sondern auch prüfen, ob man eventuell neue Hardware für diesen Wechsel braucht.

Alternative: O2 DSL bis 250MBit/s

O2 bietet mittlerweile auch bei den Telekom Reseller Tarifen in einigen Bereichen höhere Geschwindigkeiten an. Leider gibt es dort aufgrund der technischen Einschränkungen bisher noch keine Gigabit Geschwindigkeiten, aber zumindest bis 250MBit/s kann man bereits erreichen, wenn man in einem passenden Ausbaugebiet wohnt. Wer also nach mehr Speed sucht, aber nicht unbedingt auf die höchsten Geschwindigkeiten angewiesen ist, kann hier eine gute Mischung aus Preis und Leistung finden.

Die aktuellen Angebote von O2 im DSL Bereich:

  • Für Wenignutzer: Mit O2 my Home S surfen Kunden mit bis zu 10 MBit/s. Für 24,99 Euro im Monat erhalten sie 100 GB.2 Surf-Geschwindigkeit und Datenvolumen sind für alle Basisanwendungen im Netz ausreichend, zum Beispiel Web-Recherche, Online-Shopping, Social Media oder E-Mails. Der Einsteigertarif eignet sich damit optimal für Gelegenheitsnutzer wie Senioren.3
  • Für Normalnutzer: O2 my Home M bietet eine Surf-Geschwindigkeit von bis zu 50 MBit/s.4 Zum Preis von 29,99 Euro erhalten Kunden ein unlimitiertes monatliches Datenvolumen. Der Tarif eignet sich optimal für Singles oder Paare.
  • Für Vielnutzer: Kunden, die Wert auf mehr Speed legen, wählen O2 my Home L für 34,99 Euro im Monat. Mit bis zu 100 MBit/s sind HD- / UHD-Streaming und Online-Gaming problemlos möglich. Der Tarif eignet sich auch für Selbstständige, die ihren Festnetzanschluss beruflich nutzen.
  • Für Powernutzer: O2 my Home XL ist der passende Tarif für Profisurfer und Familien. Für 44,99 Euro im Monat surfen mehrere Haushaltsmitglieder parallel mit bis zu 250 MBit/s, vernetzen alle Geräte in ihrem Zuhause und laden große Daten rasch aus dem Netz herunter und wieder hoch.
  • Für Anspruchsvolle: O2 my Home XXL richtet sich an die Technikpioniere. Der größte Zuhause-Tarif bietet eine Surf-Geschwindigkeit bis zu 1 GBit/s. Für 59,99 Euro im Monat bleiben damit keine Wünsche offen.
  • alle Tarifdetails gibt es direkt auf der O2 DSL Webseite*

O2: Kooperationen sollen das Glasfaser-Angebot erweitern

Da O2 kein eigenes Kabel-Netz betreibt, ist es auf Netzpartner angewiesen, die im besten Fall eigene Glasfaser-Kabel haben und daher bereits Geschwindigkeiten im Gigabit Bereich erlauben. Das sind vor allem regionale Kabel-Netzbetreiber, die diesen Ansprüchen entsprechend und daher gibt es immer mal wieder Zusammenarbeiten von Unternehmen in diesem Bereich.

O2 schreibt selbst zur Kooperation Anfang 2022:

Ab sofort können O2 Kunden sowie interessierte Neukunden in zahlreichen Regionen von Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen schnellere Festnetzanschlüsse buchen. O2 / Telefónica Deutschland hat dafür ihre bereits heute führende Internet-Verfügbarkeit für zuhause um einen weiteren starken regionalen Partner erweitert. Das Unternehmen erhält über den Kooperationspartner vitroconnect Zugriff auf das leistungsstarke VDSL-Vectoring-Netz von Westenergie Breitband, einem der größten alternativen Festnetzbetreiber in Deutschland. Damit erschließt sich O2 / Telefónica Deutschland über 250.000 zusätzliche Haushalte in den drei Bundesländern für die Vermarktung der O2 my Home Produkte mit Übertragungsraten von bis zu 250 Mbit/s.

Alfons Lösing„Unseren Privat- und Geschäftskunden eröffnen wir mit leistungsfähigen Anschlüssen im Festnetzbereich sämtliche Möglichkeiten der Digitalisierung – vom Videostreaming bis zum Homeoffice. Im Rahmen unserer Festnetzstrategie setzen wir auf starke Partner und deren Netzinfrastrukturen, über die wir unsere attraktiven Festnetzprodukte anbieten. Durch den kontinuierlichen Ausbau unserer Kooperationen haben wir uns zu einem der führenden Festnetzanbieter in Deutschland entwickelt. Kein anderer Anbieter hat eine so große Internet-Verfügbarkeit für zuhause wie

O2 baut das eigene Glasfaser- und Gigabit Angebot also auch über neue Kooperationspartner aus, die ihrerseits die Netze zur Verfügung stellen und O2 bringt interessierte Kunden mit. Bis man auf diese Weise aber wirklich flächendecken Gigabit Internet anbieten kann, wird wohl noch einige Zeit vergehen.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar