Stiftung Warentest: die aktuellen Festnetz-Tarife im Überblick und Vergleich

Festnetz Tarife im Überblick

Stiftung Warentest: die aktuellen Festnetz-Tarife im Überblick und Vergleich – regelmäßig zeigt die Stiftung Warentest bequeme Möglichkeiten und Angebote auf, von welchen der Normalkunde auch profitieren kann. Diesmal handelt es sich um die unterschiedlichen Festnetz-Tarife für Internet und Telefon. Aus den 80 getesteten Tarifen werden im Weiteren die besten und günstigsten vorgestellt.

Wichtiger Tipp im Voraus

Bevor es zu dem tatsächlichen Tarifvergleich kommt, dürfen die Leser an dieser Stelle daran erinnert werden, dass sie als Neukunden mehr Vorteile erhalten können, als Bestandskunden. Wenn es darum geht, den preisgünstigen Tarif mit unbegrenztem Datenvolumen zu buchen, werden die Neukunden des Öfteren mit angenehmeren Angeboten gelockt, damit es sich auch lohnt den bestehenden Tarif, der nach einem Jahr teurer geworden ist, zu wechseln. Wer sich also für einen der im Folgenden angeführten Tarife entscheidet, sollte diese Information im Hinterkopf behalten.

Auf welche Information muss man achten?

Bei dem Erwerb des neuen Tarifs gibt es mehrere Angaben, die bei dem Kauf oder schon im Voraus für den Käufer bekannt sein sollten. Diese stellen sich aus folgenden Punkten zusammen:

  • DSL oder Kabel Verbindung: bei DSL handelt es sich um eine Verbindung über die Telefonleitung, während der Kabel mit dem Fernsehkabel verbunden werden. Welche der beiden Optionen von dem Anbieter bereitgestellt wird, können die Interessenten immer im Voraus erfahren
  • Grundpreis: wobei dieser Punkt recht offensichtlich erscheinen mag, ist es ratsam den monatlichen Grundpreis, sowie einmalige Installationskosten (!) genau zu beachten. Dabei steigt der monatliche Grundpreis in der Regel nach dem ersten Jahr an. In der Regel kosten die ersten 12 Monate somit von 10 Euro bis 20 Euro für Normalnutzer und dementsprechend mehr für Vielsurfer und steigen in den weiteren 12 Monaten um ungefähr die Hälfte des Ausgangspreises
  • Internetgeschwindigkeit: wer viel zahlt, muss auch dementsprechend viel erhalten. Das gilt auch bei der Internetgeschwindigkeit: abhängig von dem Grundpreis, wird das Surfspeed bestimmt. Wer ganz gewöhnlich Internet nutzt, wird sicherlich mit den Angeboten bis zu 16 Mbit/s problemlos auskommen können. Vielsurfer werden hingegen eine Geschwindigkeit von mindestens bis zu 50 Mbit/s benötigen. Das betrifft vor allem diejenigen, die größere Datenmengen streamen und bei Online Spielen nicht ins Stocken geraten wollen. Je höher die Geschwindigkeit, desto größer wird auch der Grundpreis. wer sich unsicher ist, kann über einen Speedtest den aktuellen Speed des jetzigen Anbieters bestimmen und dann nach vergleichbaren Angeboten suchen.
  • Mindestvertragslaufzeit: diese Zeit bestimmt, wie der Name schon verrät, die Zeit, in welcher man als Kunde des jeweiligen Anbieters sein wird. Wer recht sesshaft von Natur ist, wird von gewöhnlichen 24 Monaten, sprich zwei Jahren, nicht abzuschrecken sein. Wer aber des Öfteren unterwegs ist, sollte die Mindestvertragslaufzeit so kurz, wie möglich halten. In beiden Fällen gilt jedoch der Hinweis, den Tarif rechtzeitig zu kündigen, falls man von neuen und günstigeren Angeboten profitieren will
  • WLAN-Router: wer einen neuen Tarif bekommt, erhält dazu die Option, den WLAN-Router entweder zu erwerben oder diese zu mieten. Am besten ist es, wenn die Kunden sich im Voraus darüber Gedanken machen, also welche der beiden Optionen die preisgünstigste ist
  • Gesprächskosten: will man in das deutsche Festnetz anrufen, so ist es für den Nutzer kostenlos. Ruft man jedoch ins Ausland oder Handynummern an, werden hierfür zusätzliche Kosten entspringen. Auch darauf sollten die Leser Acht geben

Richtiges Vorgehen

Damit man zu dem besten Tarif gelangen kann, muss man zunächst die wichtigsten Schritte dafür beachten. Diese sehen wie folgt aus:

  1. Kündigungstermin prüfen: damit man den bestehenden Vertrag rechtzeitig und fristgemäß kündigen kann, sollte man das entsprechende Datum im Auge behalten. Die Zeit, in welcher man den laufenden Tarif kündigen kann, beträgt in der Regel 3 Monate vor dem Vertragsende. Bricht man den Anbieter nicht rechtzeitig ab, so wird dieser den Vertrag automatisch um ein Jahr verlängern
  2. den passenden Anbieter auswählen: wer sich den passenden Anbieter ausgesucht hat, kann diesen damit beauftragen, die Kündigung mit dem alten durchzuführen und zu dem bequemen Termin den neuen Tarif geltend zu machen
  3. die Rufnummermitnahme-Option nutzen: wer die schon zur Alltagsinformation gehörende Telefonnummer behalten will, kann das auch tun und die „Portierung der Rufnummer“ bestellen. In der Regel kostet diese Option bis zu 30 Euro
  4. erfolgreich wechseln: bei diesem Schritt muss man nur abwarten und schon in kurzer Zeit die neue Leitung bzw. Internet genießen können. Sollten Probleme bei der Verbindung entstehen kann man den Anbieter jederzeit erreichen

Angebote im Überblick

Wie sehen nun die eigentlichen Angebote denn genau aus? Die Übersicht der besten Internetanbieter – von 1&1 und Congstar bis Vodafone und Pyür-, die von der Stiftung Warentest ausgearbeitet wurde, sind in drei Kategorien unterteilt – DSL bundesweit, DSL regional und Kabel regional Verfügbarkeit – und sehen wie folgt aus:

Bundesweite Angebote: 1&1

  • DSL 16 für 29,99 Euro mtl. Standardpreis bzw. 14,99 Euro mtl. für Neukunden (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 741 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 16 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 3 Monate; einmaliger Bereitstellungspreis von 69,95 Euro und 9,90 Euro Versandkosten; WLAN-Router verfügbar nur zur Miete zu einem Preis ab 2,99 Euro mtl. (abhängig von dem Router) und einmaligen 49,99 Euro; Gesprächskosten betragen 19,90 Cent pro Minute, mit einer Mobilfunk-Flat Alternative für 9,99 Euro im Monat
  • DSL 16 für 29,99 Euro mtl. Standardpreis bzw. 14,99 Euro mtl. für Neukunden (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 691 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 16 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate; einmaliger Bereitstellungspreis von 69,95 Euro und 9,90 Euro Versandkosten; WLAN-Router verfügbar nur zur Miete zu einem Preis ab 2,99 Euro mtl. (abhängig von dem Router); Gesprächskosten betragen 19,90 Cent pro Minute, mit einer Mobilfunk-Flat Alternative für 9,99 Euro im Monat
  • DSL 250 für 44,99 Euro mtl. Standardpreis bzw. 29,99 Euro mtl. für Neukunden (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 1101 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 250 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 3 Monate; einmaliger Bereitstellungspreis von 69,95 Euro und 9,90 Euro Versandkosten; WLAN-Router verfügbar nur zur Miete zu einem Preis ab 2,99 Euro mtl. (abhängig von dem Router) und einmaligen 49,99 Euro; Gesprächskosten betragen 19,90 Cent pro Minute, mit einer Mobilfunk-Flat Alternative für 9,99 Euro im Monat
  • DSL 250 für 44,99 Euro mtl. Standardpreis bzw. 29,99 Euro mtl. für Neukunden (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 1051 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 250 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate; einmaliger Bereitstellungspreis von 69,95 Euro und 9,90 Euro Versandkosten; WLAN-Router verfügbar nur zur Miete zu einem Preis ab 2,99 Euro mtl. (abhängig von dem Router); Gesprächskosten betragen 19,90 Cent pro Minute, mit einer Mobilfunk-Flat Alternative für 9,99 Euro im Monat

Congstar:

  • Komplett 2 Flex für 29,99 Euro mtl. Standardpreis (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 860 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 16 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 1 Monat; einmaliger Bereitstellungspreis von 39,99 Euro und 9,99 Euro Versandkosten; WLAN-Router verfügbar nur zum Kauf zu einem Preis ab 89,99 Euro (abhängig von dem Router); Gesprächskosten betragen 22,- Cent pro Minute
  • Komplett 2 für 29,99 Euro mtl. Standardpreis (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 810 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 16 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate; einmaliger Bereitstellungspreis von 9,99 Euro und 9,99 Euro Versandkosten; WLAN-Router verfügbar nur zum Kauf zu einem Preis ab 69,99 Euro (abhängig von dem Router); Gesprächskosten betragen 22,- Cent pro Minute
  • Komplett VDSL Flex für 34,99 Euro mtl. Standardpreis (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 1000 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 50 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 1 Monat; einmaliger Bereitstellungspreis von 59,99 Euro und 9,99 Euro Versandkosten; WLAN-Router verfügbar nur zum Kauf zu einem Preis ab 89,99 Euro (abhängig von dem Router); Gesprächskosten betragen 22,- Cent pro Minute
  • Komplett 2 VDSL für 34,99 Euro mtl. Standardpreis (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 960 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 50 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate; einmaliger Bereitstellungspreis von 39,99 Euro und 9,99 Euro Versandkosten; WLAN-Router verfügbar nur zum Kauf zu einem Preis ab 69,99 Euro (abhängig von dem Router); Gesprächskosten betragen 22,- Cent pro Minute

O2 Telefónica:

  • my Home M Flex für 29,99 Euro mtl. Standardpreis bzw. 19,99 Euro mtl. für Neukunden, wobei sich der Grundpreis schon ab dem siebten Monat erhöht (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 768 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 50 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 1 Monat; einmaliger Bereitstellungspreis von 49,99 Euro und 9,99 Euro Versandkosten, wobei der Bereitstellungspreis entfallen kann, wenn der Kunde auf einen O2 WLAN-Router verzichtet und seinen eigenen nutzt; WLAN-Router verfügbar nur zur Miete zu einem Preis ab 1,99 Euro mtl. (abhängig von dem Router); Gesprächskosten sind inklusive
  • my Home M für 29,99 Euro mtl. Standardpreis bzw. 19,99 Euro mtl. für Neukunden (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 658 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 50 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate; 9,99 Euro Versandkosten; Bereitstellungspreis entfällt; WLAN-Router verfügbar nur zur Miete zu einem Preis ab 1,99 Euro mtl. (abhängig von dem Router); Gesprächskosten sind inklusive
  • my Home L Flex für 34,99 Euro mtl. Standardpreis bzw. 24,99 Euro mtl. für Neukunden, wobei sich der Grundpreis schon ab dem siebten Monat erhöht (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 888 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 100 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 1 Monat; einmaliger Bereitstellungspreis von 49,99 Euro und 9,99 Euro Versandkosten, wobei der Bereitstellungspreis entfallen kann, wenn der Kunde auf einen O2 WLAN-Router verzichtet und seinen eigenen nutzt; WLAN-Router verfügbar nur zur Miete zu einem Preis ab 1,99 Euro mtl. (abhängig von dem Router); Gesprächskosten sind inklusive
  • my Home Lfür 34,99 Euro mtl. Standardpreis bzw. 24,99 Euro mtl. für Neukunden (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 778 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 100 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate; 9,99 Euro Versandkosten; Bereitstellungspreis entfällt; WLAN-Router verfügbar nur zur Miete zu einem Preis ab 1,99 Euro mtl. (abhängig von dem Router); Gesprächskosten sind inklusive

Tele2:

  • Komplett für 29,95 Euro mtl. Standardpreis bzw. 24,95 Euro mtl. für Neukunden, wobei sich der Grundpreis ab dem 25. Monat erhöht (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 696 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 16 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate; einmaliger Bereitstellungspreis von 39,95 Euro und 9,95 Euro Versandkosten; WLAN-Router verfügbar nur zur Miete zu einem Preis ab 1,95 Euro mtl. (abhängig von dem Router); Gesprächskosten betragen 25,- Cent pro Minute

Telekom:

  • MagentaZuhause S für 34,95 Euro mtl. Standardpreis bzw. 19,95 Euro mtl. für Neukunden, wobei sich der Grundpreis ab dem 7. Monat erhöht (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 944 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 16 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate; einmaliger Bereitstellungspreis von 69,95 Euro und 6,95 Euro Versandkosten; WLAN-Router verfügbar nur zur Miete zu einem Preis von 4,94 Euro mtl.; Gesprächskosten betragen 19,- Cent pro Minute, mit einer Mobilfunk-Flat Alternative für 19,95 Euro im Monat
  • MagentaZuhause XL für 54,95 Euro mtl. Standardpreis bzw. 19,95 Euro mtl. für Neukunden, wobei sich der Grundpreis ab dem 7. Monat erhöht (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 1304 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 250 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate; 6,95 Euro Versandkosten; einmaliger Bereitstellungspreis von 69,95 Euro und 6,95 Euro Versandkosten; WLAN-Router verfügbar nur zur Miete zu einem Preis von 4,94 Euro mtl.; Gesprächskosten sind inklusive

Vodafone:

  • Red Internet & Phone 16 DSL mit einem eventuellen Regionalzuschlag von 5,- Euro im Monat; für 29,99 Euro mtl. Standardpreis bzw. 19,99 Euro mtl. für Neukunden (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 722 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 16 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate; einmaliger Bereitstellungspreis von 49,99 Euro; WLAN-Router verfügbar zur Miete zu einem Preis ab 2,99 Euro mtl. (abhängig von dem Router) oder zum Kauf ab 79,90 Euro; Gesprächskosten betragen 19,90 Cent pro Minute, mit einer Mobilfunk-Flat Alternative für 9,99 Euro im Monat (die Flat gilt dabei für Gespräche ins deutsche Mobilfunknetz und ins Festnetz ausgewählter Länder)
  • Red Internet & Phone 250 DSLfür 49,99 Euro mtl. Standardpreis bzw. 19,99 Euro mtl. für Neukunden (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 962 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 250 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate; einmaliger Bereitstellungspreis von 49,99 Euro; WLAN-Router verfügbar zur Miete zu einem Preis ab 2,99 Euro mtl. (abhängig von dem Router) oder zum Kauf ab 79,90 Euro; Gesprächskosten betragen 19,90 Cent pro Minute, mit einer Mobilfunk-Flat Alternative für 9,99 Euro im Monat (die Flat gilt dabei für Gespräche ins deutsche Mobilfunknetz und ins Festnetz ausgewählter Länder)

Regionale Angebote:

EWE (Norddeutschland und Brandenburg):

  • DSL 25 für 34,99 Euro mtl. Standardpreis (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 910 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 25 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 12 Monate; einmaliger Bereitstellungspreis von 29,99 Euro und 9,95 Euro Versandkosten; WLAN-Router verfügbar nur zum Kauf zu einem Preis ab 29,95 Euro (abhängig von dem Router); Gesprächskosten betragen 19,90 Cent pro Minute (Gespräche ins EWE-Mobilfunknetz sind kostenlos), mit einer Mobilfunk-Flat Alternative für 4,95 Euro im Monat
  • DSL 25 für 29,99 Euro mtl. Standardpreis bzw. 24,99 Euro mtl. für Neukunden (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 730 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 25 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate; einmaliger Bereitstellungspreis von 29,99 Euro und 9,95 Euro Versandkosten; WLAN-Router verfügbar nur zum Kauf zu einem Preis ab 29,95 Euro (abhängig von dem Router); Gesprächskosten betragen 19,90 Cent pro Minute (Gespräche ins EWE-Mobilfunknetz sind kostenlos), mit einer Mobilfunk-Flat Alternative für 4,95 Euro im Monat
  • DSL 100 für 44,99 Euro mtl. Standardpreis (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 1150 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 100 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 12 Monate; einmaliger Bereitstellungspreis von 29,99 Euro und 9,95 Euro Versandkosten; WLAN-Router verfügbar nur zum Kauf zu einem Preis ab 29,95 Euro (abhängig von dem Router); Gesprächskosten betragen 19,90 Cent pro Minute (Gespräche ins EWE-Mobilfunknetz sind kostenlos), mit einer Mobilfunk-Flat Alternative für 4,95 Euro im Monat
  • DSL 100 für 39,99 Euro mtl. Standardpreis bzw. 24,99 Euro mtl. für Neukunden (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 850 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 100 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate; einmaliger Bereitstellungspreis von 29,99 Euro und 9,95 Euro Versandkosten; WLAN-Router verfügbar nur zum Kauf zu einem Preis ab 29,95 Euro (abhängig von dem Router); Gesprächskosten betragen 19,90 Cent pro Minute (Gespräche ins EWE-Mobilfunknetz sind kostenlos), mit einer Mobilfunk-Flat Alternative für 4,95 Euro im Monat

M-Net (München und Teile von Bayern):

  • Surf&Fon-Flat 18 für 29,90 Euro mtl. Standardpreis (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 897 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 18 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 6 Wochen; einmaliger Bereitstellungspreis von 99,90 Euro und 9,99 Euro Versandkosten; WLAN-Router verfügbar nur zur Miete zu einem Preis ab 2,90 Euro mtl. (abhängig von dem Router); Gesprächskosten betragen 19,90 Cent pro Minute (Gespräche ins M-Net-Mobilfunknetz sind kostenlos), mit einer Mobilfunk-Flat Alternative für 9,90 Euro im Monat
  • Surf&Fon-Flat 18 für 29,90 Euro mtl. Standardpreis bzw. 9,90 Euro mtl. für Neukunden, wobei sich der Grundpreis schon ab dem siebten Monat erhöht (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 727 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 18 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate; einmaliger Bereitstellungspreis von 49,90 Euro und 9,99 Euro Versandkosten; WLAN-Router verfügbar nur zur Miete zu einem Preis ab 2,90 Euro mtl. (abhängig von dem Router); Gesprächskosten betragen 19,90 Cent pro Minute (Gespräche ins M-Net-Mobilfunknetz sind kostenlos), mit einer Mobilfunk-Flat Alternative für 9,90 Euro im Monat
  • Surf&Fon-Flat 100 VDSL mit einem eventuellen Regionalzuschlag von 8,- Euro im Monat; für 44,90 Euro mtl. Standardpreis (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 1257 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 100 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 6 Wochen; einmaliger Bereitstellungspreis von 99,90 Euro und 9,99 Euro Versandkosten; WLAN-Router verfügbar nur zur Miete zu einem Preis ab 2,90 Euro mtl. (abhängig von dem Router); Gesprächskosten betragen 19,90 Cent pro Minute (Gespräche ins M-Net-Mobilfunknetz sind kostenlos), mit einer Mobilfunk-Flat Alternative für 9,90 Euro im Monat
  • Surf&Fon-Flat 100 VDSL mit einem eventuellen Regionalzuschlag von 8,- Euro im Monat; für 44,90 Euro mtl. Standardpreis bzw. 19,90 Euro mtl. für Neukunden, wobei sich der Grundpreis schon ab dem siebten Monat erhöht (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 1057 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 100 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate; einmaliger Bereitstellungspreis von 49,90 Euro und 9,99 Euro Versandkosten; WLAN-Router verfügbar nur zur Miete zu einem Preis ab 2,90 Euro mtl. (abhängig von dem Router); Gesprächskosten betragen 19,90 Cent pro Minute (Gespräche ins M-Net-Mobilfunknetz sind kostenlos), mit einer Mobilfunk-Flat Alternative für 9,90 Euro im Monat

Net-Cologne (Großraum Köln, Bonn und Aachen):

  • NetSpeed 25 M Flex für 29,95 Euro mtl. Standardpreis und zusätzliche 3,- Euro pro Monat für Telefonie-Flat in das deutsche Festnetz (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 871 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 25 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 1 Monat; einmaliger Bereitstellungspreis von 69,95 Euro und 9,99 Euro Versandkosten; WLAN-Router verfügbar zur Miete zu einem Preis ab 2,99 Euro mtl. (abhängig von dem Router) oder zum Kauf ab 99,99 Euro; Gesprächskosten betragen 19,90 Cent pro Minute
  • NetSpeed 25 M für 29,95 Euro mtl. Standardpreis  bzw. 19,95 Euro mtl. für Neukunden, wobei sich der Grundpreis schon ab dem siebten Monat erhöht und zusätzliche 3,- Euro pro Monat für Telefonie-Flat in das deutsche Festnetz (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 811 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 25 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate; einmaliger Bereitstellungspreis von 69,95 Euro und 9,99 Euro Versandkosten; WLAN-Router verfügbar zur Miete zu einem Preis ab 2,99 Euro mtl. (abhängig von dem Router) oder zum Kauf ab 99,99 Euro; Gesprächskosten betragen 19,90 Cent pro Minute
  • NetSpeed 100 M Flex für 39,95 Euro mtl. Standardpreis und zusätzliche 3,- Euro pro Monat für Telefonie-Flat in das deutsche Festnetz (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 1111 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 100 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 1 Monat; einmaliger Bereitstellungspreis von 69,95 Euro und 9,99 Euro Versandkosten; WLAN-Router verfügbar zur Miete zu einem Preis ab 2,99 Euro mtl. (abhängig von dem Router) oder zum Kauf ab 99,99 Euro; Gesprächskosten betragen 19,90 Cent pro Minute
  • NetSpeed 100 M für 39,95 Euro mtl. Standardpreis  bzw. 19,95 Euro mtl. für Neukunden, wobei sich der Grundpreis schon ab dem siebten Monat erhöht und zusätzliche 3,- Euro pro Monat für Telefonie-Flat in das deutsche Festnetz (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 991 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 100 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate; einmaliger Bereitstellungspreis von 69,95 Euro und 9,99 Euro Versandkosten; WLAN-Router verfügbar zur Miete zu einem Preis ab 2,99 Euro mtl. (abhängig von dem Router) oder zum Kauf ab 99,99 Euro; Gesprächskosten betragen 19,90 Cent pro Minute

Regionale Angebote (Kabel):

Pyür:

  • Pure Surf 20 für 25,- Euro mtl. Standardpreis und zusätzliche 5,- Euro pro Monat für Telefonie-Flat in das deutsche Festnetz (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 660 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 20 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 3 Monate; einmaliger Bereitstellungspreis von 50,- Euro und 10,- Euro Versandkosten; WLAN-Router inklusive und verfügbar zur Miete zu einem Preis von rund 5,- Euro mtl.; Gesprächskosten betragen 21,90 Cent pro Minute, mit einer Mobilfunk-Flat Alternative für 10,- Euro im Monat inklusive Festnetz-Flat
  • Pure Speed 400 für 45,- Euro mtl. Standardpreis und zusätzliche 5,- Euro pro Monat für Telefonie-Flat in das deutsche Festnetz (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 1140 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 400 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 3 Monate; einmaliger Bereitstellungspreis von 50,- Euro und 10,- Euro Versandkosten; WLAN-Router inklusive und verfügbar zur Miete zu einem Preis von rund 5,- Euro mtl.; Gesprächskosten betragen 21,90 Cent pro Minute, mit einer Mobilfunk-Flat Alternative für 10,- Euro im Monat inklusive Festnetz-Flat

Unity-Media (in Teilen von Baden-Württemberg, Hessen, und Nordrhein-Westfalen verfügbar):

  • 2play Start 30 für 29,99 Euro mtl. Standardpreis bzw. 19,99 Euro mtl. für Neukunden (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 680 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 30 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate; einmaliger Bereitstellungspreis von 69,99 Euro und 9,99 Euro Versandkosten; WLAN-Router inklusive und verfügbar zur Miete zu einem Preis von rund 5,- Euro mtl.; Gesprächskosten betragen 19,90 Cent pro Minute
  • 2play Fly 1000 für 109,99 Euro mtl. Standardpreis bzw. 99,99 Euro mtl. für Neukunden, wobei sich der Grundpreis ab dem 25. Monat erhöht (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 2480 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 1000 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate; einmaliger Bereitstellungspreis von 69,99 Euro und 9,99 Euro Versandkosten; WLAN-Router kostenlos inklusive; Gesprächskosten betragen 19,90 Cent pro Minute

Vodafone Kabel:

  • Red Internet & Phone 16 Cable für 24,99 Euro mtl. Standardpreis bzw. 9,99 Euro mtl. für Neukunden (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 542 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 16 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate; einmaliger Bereitstellungspreis von 49,99 Euro; WLAN-Router verfügbar zur Miete zu einem Preis von 2,99 Euro mtl.; Gesprächskosten betragen 19,90 Cent pro Minute, mit einer Mobilfunk-Flat Alternative für 9,99 Euro im Monat (die Flat gilt dabei für Gespräche ins deutsche Mobilfunknetz und ins Festnetz ausgewählter Länder)
  • Red Internet & Phone 1000 Cable für 69,99 Euro mtl. Standardpreis bzw. 19,99 Euro mtl. für Neukunden (Gesamtkosten für 24 Monate= ca. 1202 Euro) bei einer Maximalgeschwindigkeit von 1000 Mbit/s; die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate; einmaliger Bereitstellungspreis von 49,99 Euro; WLAN-Router verfügbar zur Miete zu einem Preis von 2,99 Euro mtl.; Gesprächskosten betragen 19,90 Cent pro Minute, mit einer Mobilfunk-Flat Alternative für 9,99 Euro im Monat (die Flat gilt dabei für Gespräche ins deutsche Mobilfunknetz und ins Festnetz ausgewählter Länder)
2019-02-06T10:45:37+00:00
Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mehr Speed!

Willkommen auf mehr-speed.de. Hier finden Sie Tipps&Tricks sowie passende Anbieter für ihren schnellen Internet-Anschluss.

Inhalte