Schnelles Internet für Business, Freiberufler und Selbstständige

Schnelles Internet für Business, Freiberufler und Selbstständige – Ein Internet-Anschluss ist nicht nur im privaten Bereich mittlerweile Standard und die Bundesregierung hat inzwischen auch eine Grundversorgung mit Internet beschlossen. Für den gewerblichen Bereich sind diese Anschlüsse mittlerweile ebenso wichtig, denn Kundenanfragen kommen oft über das Internet und auch Shops und Webseiten werden im Netz gepflegt. Daher benötigen auch Business-Kunden und Selbstständige mittlerweile schnelle Internet-Anschlüsse und die Anbieter haben inzwischen darauf reagiert. Die großen Mobilfunk-Anbieter und Netzbetreiber bieten auch Internet Anschlüsse für Geschäftskunden und die tarifauswahl ist dabei teilweise sogar größer als im Privatenkundenbereich. Dazu gibt es oft separate Preise und Aktionen für Business-Nutzer.

Business-Angebote haben oft noch Sonderleistungen mit inklusive wie eine besonders schnelle Entstörung oder die Möglichkeit, Telefonanlagen zu verbinden. Sie bieten also Möglichkeiten für Unternehmen und Geschäftskunden, die man im privaten Bereich so nicht braucht.

Generell haben aber auch Business-Angebote das Problem, dass sie nicht schneller sein können als die Privat-Tarife, weil die zugrunde liegenden Netze die gleichen sind. Man bekommt also im Businessbereich einige andere Preise, aber letztendlich die gleiche Anschluss-Technik und auch die gleichen Geschwindigkeiten. Umgekehrt gibt es auch die gleichen Probleme: hat man im privaten Bereich einen langsamen Anschluss, ändert sich das auch im Business Bereich nicht. Es besteht aber bei Geschäftskunden oft eher die Möglichkeit, separate Kabel und Anschlüsse legen zu lassen. Dann wird es aber oft auch richtig teuer.

HINWEIS: Größere Unternehmen benötigen in der Regel eigene Lösungen für den Internet-Zugang. Die hier vorgestellten Tarifen und Anschlüsse sind daher meistens nicht die beste Wahl, stattdessen sollte man sich von den Business-Beratern der jeweiligen Netzbetreiber Angebote und Möglichkeiten zeigen lassen. Auf diese Weise kann man individuelle Lösungen finden, die es im normalen Endkundengeschäft oft nicht gibt. Generell ist der Businessbereich auch immer ein sehr beratungsintensives Geschäft, daher kann es nicht schaden, sich einen Ansprechpartner zu holen.

Aktuelle Deals und Aktionen im Bereich der Business Festnetz-Angebote

12.05.2022 O2 hat die Geschäftskundenaktion bis 5. Juli verlängert. Man zahlt aktuell keinen Anschlusspreis für die DSL Anschlüsse von O2, wenn man sie als Selbständiger bzw. Geschäftskunde bucht.

Die Business-Internet Anschlüsse der Telekom

Die Telekom bietet die Internet Anschlüsse mittlerweile unter dem Namen Company Business-Tarife an und dahinter verbergen sich die normalen Festnetz-Anschlüsse für Business-Kunden, Freiberufler und Selbstständige. Die Struktur ist dabei angelehnt an die Private-Tarife. Man bekommt also die gleiche Geschwindigkeiten und Staffelungen wie bei Magenta-Zuhause Tarife der Telekom aber die Preise und die Aktionen unterscheiden sich teilweise. Je nach Unternehmensgröße und Anforderungen sind die Tarife dann nochmal aufgeteilt in Company Start, Company Pro und Company Flex. Die Tarifangebote unterscheiden sich dabei nach dem Preis und nach den zusätzlichen Leistungen, die mit in den Internet Anschlüssen enthalten sind.

Die Telekom schreibt selbst zu den Vorteilen der Business Tarife:

Aus DeutschlandLAN IP wurde Company: Im Sommer 2021 ist mit den Company Business-Tarifen unser neues DSL- und Festnetz-Angebot an den Start gegangen: Die DeutschlandLAN IP Start  und DeutschlandLAN IP Start Premium Tarife sind in die Company Start Tarife übergegangen und die Company Pro Familie ersetzt die bisherigen DeutschlandLAN IP Voice/ Data S bis L Tarife.

Mit unseren Company Tarifen mit DSL Geschwindigkeit sind Sie immer bestens ausgerüstet: Sie nutzen modernste Voice over IP Technologie, telefonieren mit HD Sprachqualität und arbeiten mit bis zu 1000 MBit/s im Download. Sie können mehrere Sprachkanäle gleichzeitig nutzen und profitieren von vielen weiteren kostenfreien Extras wie z. B. 100 GB Online-Speicherplatz in der MagentaCLOUD oder unserem Entstörservice innerhalb von 8 Stunden. Übrigens: Bei den Company Pro Tarifen ist Ihr Firmennetzwerk über eine statische/ feste IP-Adresse erreichbar.

Im Vergleich zu den privaten Tarifen sind es vor allem die Zusatzleistungen, die im Businessbereich den Unterschied machen. Bereits im kleinsten sind immer 3 Rufnummern und eine Flatrate in allen deutschen Netze (Festnetz und Mobil) enthalten. Dazu gibt es die Webkonferenzen im kleinen Paket mit dazu.

Preislich gesehen gibt es aber keine wirkliche Vorteile bei der Telekom für die Business Anschlüsse. Der billigste Tarife kostet (ohne eventuelle Aktionen) derzeit 41,95 Euro monatlich. Im privaten Bereich bekommt man einen vergleichbaren Anschluss bereits am 39.95 Euro. Es wird also nicht billiger, wenn man einen Anschluss für Freiberufler und Selbstständige nutzt, sondern man zahlt etwas mehr, bekommt dafür aber auch einige Sonderleistungen.

Die Festnetz-Anschlüsse für Freiberufler und Selbstständige bei Vodafone

Vodafone bietet das gleiche Konzept wie bei den Privat Tarife (Vodafone DSL und Vodafone Cable) auch im Business Bereich an, wobei die Aktionen und die Preise teilweise anders sind. Man kann sich also entscheiden, ob man die Anschlüsse im DSL Bereich im Telekom Netz nutzen möchte oder im Vodafone Kabel Netz (sofern bereits ein Anschluss anliegt). Die Gigabit Tarife und den neuen CableMax Tarif mit 1 GBit/s gibt es aber nur direkt im Vodafone Kabelnetz. Darüber hinaus bietet Vodafone für professionelle Kunden noch einige Business-Vorteile an. Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

  • So profitieren Sie z.B. mit unserer Express-Entstörung von einer erhöhten Ausfallsicherheit: Unser kompetentes Support-Team beseitigt Störungen Ihres Internet- oder Telefon-Anschlusses im Vodafone-Kabelnetz während der Servicezeit innerhalb von 8 Stunden. Oder innerhalb von 12 Stunden bei den Tarifen Red Business Internet & Phone 100 Cable und Red Business Internet 100 Cable. Melden Sie die Störung einfach über unsere Business-Hotline.
  • Eine FRITZ!Box ist als kostenloser Premium-Router während der gesamten Vertragslaufzeit kostenlos inklusive. Bei den Internet-only-Angeboten nutzen Sie unsere zuverlässige Vodafone Station gratis als WLAN-Router.
  • Außerdem telefonieren Sie mit den Kabel-Internet- und Telefon-Tarifen ab 300 Mbit/s dank Mobile Flat kostenlos in alle deutschen Mobilfunknetze. Und eine feste IP-Adresse gibt es bei den Angeboten ab 500 Mbit/s kostenlos dazu.
  • Sie wollen einen unserer Internet & Phone Cable-Tarife buchen, sind aber noch an einen anderen Festnetz-Anbieter gebunden? Dann wechseln Sie jetzt ohne Ausfallrisiko zu uns: So können Sie Ihr neues Kabel-Produkt schon frühzeitig nutzen – und auf Wunsch natürlich auch Ihre alte Rufnummer mitnehmen. Wir schreiben Ihnen den Basispreis für jeden vollen Monat für Ihren Red Business Internet & Phone Cable-Tarif gut – bis zum Ende Ihres Altvertrags, für maximal 12 Monate.
  • zu den Vodafone Geschäftskunden Anschlüssen*

Bei den Vodafone VDSL-Angebote bekommt man derzeit maximal 100Mbit/s. Das entspricht dem maximalen Speed der über die Leitungen der Telekom derzeit angeboten wird und daher kann auch Vodafone an dieser Stelle keine höheren Geschwindigkeiten anbieten. Das liegt vor allem am genutzten Netz und daher sind auch andere Anbieter im Telekom Netz (also die Telekom selbst, aber auch 1&1 Internet oder die Anschlüsse von O2) oft nicht schneller.

Anders sieht es im ehemaligen Kabel Deutschland Netz aus. Hier bietet Vodafone derzeit bereits  Gigabit Internet Anschlüsse mit Geschwindigkeiten von bis zu 1000Mbit/s (1Gbit/s) und damit wesentlich mehr Speed als in den Tarifen im Telekom-Kabelnetz. Allerdings ist diese Gigabit Tarife mit den hohen Geschwindigkeit noch nicht überall verfügbar. Oft gibt es auch Anschlüsse, die „nur“ 100 oder 200MBit/s bzw. 400Mbit/  anbieten. Vodafone schreibt dazu im Kleingedruckten:

Maximale Download-Geschwindigkeiten von 400 Mbit/s sind in immer mehr Kabel-Ausbaugebieten von Vodafone mit modernisiertem Hausnetz verfügbar. Vodafone Kabel Deutschland liefert Produkte in 13 Bundesländern über ein Netz aus Koaxial- und Glasfaserkabel aus. Bitte prüfen Sie, ob Sie die Produkte von Vodafone Kabel Deutschland an Ihrem Standort nutzen können.

Prinzipiell gilt auch hier: immer erst vorher die Verfügbarkeit prüfen und einen Speedtest machen, dann weiß man genau, welche maximalen Geschwindigkeiten man vom Anbieter erwarten kann.

Die Geschäftskunden-Anschlüsse bei O2

Die Business Tarife von O2 werden unter dem Namen O2 my Office vermarktet und entsprechend vom Ausbau her auch den normalen privaten O2 Internet-Anschlüssen, was Speed und Flatrates betrifft. Man bekommt dabei Reseller-Tarife im Telekom Netz, ein eigenes DSL Netz bietet O2 bisher nicht an. Im Vergleich zu den privaten Internet Tarife von o2 gibt es aber andere Preise und Aktionen und einige Sonderleistungen speziell für Freiberufler, Unternehmen und Selbstständige.

O2 schreibt selbst zu den Vorteilen der Geschäftskunden-Tarife:

  • Nur bei O2: Allnet-Flat inklusive: Telefonieren Sie auf bis zu zwei Leitungen gleichzeitig kostenlos ins deutsche Festnetz und alle deutschen Mobilfunknetze. – Gilt für innerdeutsche Standardgespräche, nicht für Rufumleitungen ins In- und Ausland, Konferenzverbindungen, Mehrwertdienste und Sonderrufnummern. Wird ein Anschluss in einem Abrechnungszeitraum mehr als 5.000 Minuten für nationale Standardgespräche zu Festnetz und Mobilfunk genutzt, ist O2 berechtigt, das Vertragsverhältnis außerordentlich mit einer Frist von 4 Wochen zu kündigen.
  • Highspeed-Internet: Daten mit bis zu 250 MBit/s empfangen und mit bis zu 40 MBit/s versenden. Schnell genug, um komfortabel auf mehreren Geräten parallel online zu sein.
  • Kostenloser Router: Sie erhalten gratis die AVM Fritz!Box 7590* oder HomeBox 3 – inklusive vieler Business-Funktionen – Die HomeBox 3 (S, M, L, XL) bzw. FRITZ!Box 7590 (S, M, L, XL) wird auf Wunsch bei 24-monatiger Mindestvertragslaufzeit für die Vertragsdauer kostenlos bereitgestellt. Versandkosten für die Hardware 8,40 €. Bei Verträgen ohne Laufzeit fällt eine einmalige Bereitstellungsgebühr für die Hardware in Höhe von 42,01 € an.
  • Business-Class-Service: Kostenlose Business-Hotline rund um die Uhr, Express-Entstörung innerhalb von 8 Stunden und telefonischer Installationssupport – Nach Aktivierung des Anschlusses auftretende Störungen werden innerhalb von 8 Stunden nach Eingang der Störungsmeldung beseitigt. Wird die Entstörungszeit nicht eingehalten, kann innerhalb von 2 Wochen nach Entstörungszeitüberschreitung eine Gutschrift in Höhe einer Monatsgebühr verlangt werden. Etwaige Schadenersatzansprüche bleiben unberührt.

Im Vergleich zu den anderen Business-Tarifen der Konkurrenz bietet O2 einen interessanten Vorteil, denn die Internet-Tarife lassen sich auch ohne Laufzeit buchen. Man muss sich also nicht zwangsläufig auf eine Laufzeit von 24 Monaten einlassen, sondern kann auch flexibel bleiben, wenn man sich nicht sicher ist, ob der Tarif oder das Angebot auch wirklich passt. Das gibt es so bei anderen Anbietern bisher nicht.

Preislich gesehen sind die Business Internet Anschlüsse von O2 vergleichbare mit den privaten Angeboten. Der 50 MBit/s DSL Anschluss kostet im Privatkundenbereich 29.99 Euro, bei den Business Tarifen zahlt man 29,41 Euro. Der Unterschied ist also marginal.

Privat-Tarife auf Geschäftskunden-Anschluss umstellen mit einem Klick

Allerdings sind die Business-Tarife im DSL Bereich nicht so gut aufgestellt wie im privaten Bereich. Es scheint derzeit keine Möglichkeit zu geben, diese Angebot online direkt zu bestellen. Man kann aber die normalen privaten Tarife auch für Business Kunden buchen. Dann gibt es allerdings nicht direkt die genannten Vorteile mit dazu. Dafür gibt es bei dieser Auswahl dann die bekannte Struktur der O2 Internet Tarife. Es wird dabei technologieunabhängig geprüft und daher kann man darüber beispielsweise auch den O2 Homespot nutzen, wenn man keinen direkten Festnetz-Anschluss haben will. Der O2 Homespot bietet dabei vergleichbare Konditionen und Geschwindigkeiten, benötigt aber keinen Kabel-Anschluss und nutzt stattdessen das Mobilfunk-Netz von O2. Daher ist dieses Angebot auch dann interessant, wenn Telekom oder andere Netzbetreiber bisher noch keine Internet-Kabel gelegt haben.

Andere Anbieter mit Business DSL Anschlüssen

Neben den drei genannten großen Anbietern gibt es auch noch eine Reihe von Alternativen im Bereich der Festnetz Anschlüsse, die für Freiberufler oder Selbstständige zur Verfügung stehen. So bieten auch andere Anbieter wie 1&1 Geschäftskunden-Angebote an, die man für den Business Bereich nutzen kann. In der Regel haben diese Anbieter aber keine eigenen Netze, so dass man letztendlich nur Reseller-Angebote bekommt. Das kann vor allem bei den Preisen durchaus einen Unterschied machen, aber eine bessere Netzqualität oder höhere Geschwindigkeiten bekommt man dann natürlich nicht. 1&1 schreibt beispielsweise zu den Features der eigenen Business DSL Angebote:

  • Unbegrenztes Datenvolumen: Im Gegensatz zu manchen privaten DSL-Anschlüssen verfügen Sie bei DSL Business über unbegrenztes Datenvolumen. So müssen Sie keine Abstriche bei der Internetgeschwindigkeit hinnehmen und können sich jederzeit ungestört Ihrem Business widmen.
  • Feste IP-Adresse: Für Geschäftskunden ist eine feste IP-Adresse für bestimmte Anwendungen eine wichtige Anforderung. Durch den kostenfrei in allen DSL Business Paketen enthaltenen Cloud Server S mit der festen IP-Adresse lassen sich viele Anwendungen hierrüber betreiben. So haben Sie jederzeit die Möglichkeit, auch von unterwegs auf Ihre Unternehmensdaten zuzugreifen.
  • Erhöhte Sicherheit: Unternehmensdaten beinhalten oft sensible Informationen, die vor dem Zugriff Dritter geschützt werden sollten. DSL-Anschlüsse für Geschäftskunden bieten daher beispielsweise die Möglichkeit per Virtual Private Network (VPN) Daten sicher mobil auszutauschen.

Die andere Alternative sind regionale Anbieter, die vor Ort eigene Kabel-Netze betreiben und darüber dann auch eigene Angebote für Geschäftskunden machen. Solche Internet Anschlüsse kennt man beispielsweise von Netcologne oder M-Net – in der Regel gibt es in vielen Regionen solche Anbieter, die nur in einem bestimmten Raum aktiv sind, dort aber durchaus interessante Anschlüsse bieten. Oft sind diese regionalen Anbieter etwas teurer als die bundesweit agierenden Unternehmen, aber dafür bekommt man oft bereits Glasfaser-Anschlüsse in Bereichen, in denen weder Vodafone noch die Telekom hohe Geschwindigkeiten anbieten können.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar